Neuer Look, neues Backend

Eigentlich wollte ich WordPress nur mal testen, da serendipity leider keine API hat um mit bilbo oder kblogger Einträge zu erstellen. Nach zwei Stunden Bastelei läuft WordPress jetzt allerdings so gut, dass ich mich entschlossen habe, direkt zu wechseln. Der Umstieg war nicht so schwer, nur das konvertieren der Datenbank war etwas nervig, da es in der Basisinstallation leider keinen Importer gibt. Aber auch da hilft die Suchmaschine deines Vertrauens. Ich wurde bei dobschat.de fündig und hatte keine Probleme bei der Konvertierung. Das Standardtheme ist leider nicht sonderlich schön und nicht konfigurabel genug für mich. Vielleicht habe ich aber auch nicht lange genug probiert. Ich habe mich jedenfalls für Atahualpa entschieden, welches mir sehr gut gefällt. Man kann sehr viel konfigurieren. Vielleicht erstelle ich mir noch ein Banner, aber im Moment gefällt mir das Aussehen so schon sehr gut.

2 Kommentare zu „Neuer Look, neues Backend“

  1. Guter Domain – Hab „a little Question“. Mein kleines Ego ist auch momentan dabei meinen eigenen Blog zusammen zu bauen und ich finde dein Theme super. Wo kann man die Styles installiert bekommen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.